Wettbewerb für globale Nachhaltigkeit an baden-württembergischen Hochschulen

OneLife - Business Relationships for Sustainable Development an der Universität Freiburg

Ansprechperson: Frau Laila Berning, lailaberning@gmail.com

OneLife ist eine studentische Gründungsinitiative mit der Vision „Business Relationships for Sustainable Development“ zu stiften und findet Ihren Ursprung in dem Masterstudiengang Environmental Governance der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
OneLife verbindet deutsche kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) mit nachhaltigen Unternehmen im Globalen Süden, um nachhaltige Entwicklung zu fördern. Dadurch wird ein finanzieller, informationeller und technologischer Transfer ermöglicht, wodurch endogene, bereits existierende Strukturen unterstützt werden.
Im Bereich erneuerbare Energien hat sich aus dem Projekt OneLife das Startup Noor Medical (www.noor-med.com) entwickelt. Bei Noor Medical handelt es sich um die Herstellung von hybrid-solar-thermal elektrischen Autoklaven zur Sterilisation von medizinischem Equipment in ländlichen Kliniken in Entwicklungsländern. Über 1,5 Milliarden Menschen auf der Welt haben keinen Zugang zu medizinischen Einrichtungen mit einer verlässlichen Elektrizitätszufuhr, was häufig eine ungenügende Sterilisation von medizinischen Instrumenten zur Folge hat. Noor Medical hat es sich zum Ziel gesetzt, eine angemessene Gesundheitsversorgung zu ermöglichen. Das Start-up beschäftigt sich mit der Entwicklung von marktorientierten und nachhaltigen Geräten, die durch die Nutzung verschiedener Energiequellen sterile Operationen auch in Regionen ermöglichen, in denen Strom gar nicht oder nur mit Unterbrechungen zur Verfügung steht. Dadurch kann die Sterilisation von medizinischen Instrumenten auch in den entlegensten Regionen sichergestellt werden.

Im September 2018 hat sich Noor Medical bei dem internationalen Hult-Prize Wettbewerb gegen 150.000 Bewerber durchgesetzt und das Globale Finale erreicht, bei dem sie ihre Geschäftsidee bei den Vereinten Nationen in New York mit 5 weiteren Teams vorgestellt haben (https://www.youtube.com/watch?v=VZ1t29Ypnw4).